Projekt Beschreibung

Wiembachtal

Bauherr/in:  Sportpark Leverkusen

Architekt/in:  Schmersahl Biermann Prüßner – Architekten, Bad Salzuflen

Nutzung: Hallenbad, Freibad

Fertigstellung:  2010

Ausführung:  Neubau eines Hallenbades, Sanierung Freibad
Besonderheiten TGA:
– Wärmerückgewinnung der Lüftung mit hohem Wirkungsgrad (>80%)
– Stromsparende Technik bei Beckenwasserkreisläufen, Lüftungsanlagen und Heizungspumpen
– Energieoptimierte Beleuchtung
– Hohe solare Gewinne durch großflächige, hochwärmegedämmte Verglasung und zusätzliche, natürliche Beleuchtung der Becken von oben
– Solare Beheizung des Freibades durch Solarabsorberanlage auf dem Dach des Hallenbades
– Einsatz regenerativer Energien (Holz-/Hackschnitzel-Kessel, Pflanzenöl-BHKW, Photovoltaikanlage) Das BHKW deckt 60 % des gesamten Wärmebedarfs

Entgegen den Altbädern (Hallenbad Opladen und Freibad Wiembachtal) ergibt sich eine Primärenergieeinsparung von 80 %

Konzept, Planung und Bauleitung gesamte TGA

Bezugsfläche/Bezugsgröße:  4.000 m² Hallenbad, Beckenwasserfläche Hallenbad 415 m²,
2.060 m² Freibad